Häufige Fragen

  • Kann ich ohne Vorkenntnisse alleine zum Klettern kommen?
    Nein.
    Du benötigst zum Klettern einen erfahrenen Sicherungspartner, der über ausreichende Grundkenntnisse über die gängigen Sicherungsmethoden verfügt.
    Falls du keinen Sicherungspartner hast, kannst du in unserem Boulderraum ohne Seilsicherung in Absprunghöhe klettern. Im Boulderraum befindet sich zusätzlich eine Weichbodenmatte, welche dich bei einem Sturz oder beim runterspringen vor Verletzungen schützen soll.
  • Ist vor Ort immer ein Trainer verfügbar?
    Nein.
    nicht zu jeder Öffnungszeit können wir für dich einen Trainer verfügbar halten. Das geht nur nach Voranmeldung. Unsere Kletterhalle bietet aber für Groß und Klein jede Menge Kurse an: Schnupperkurse, Grundkurse, Aufbaukurse, Trainerstunde, Kindergeburtstage.
    Da kannst du die wichtigsten Sicherheitsregeln und Vorkehrungen erlernen.
    Alle aktuellen Informationen über Kurstermine und Preise findest du auf unserer Webseite.
  • Ich kann nicht klettern, wie soll ich anfangen?
    Im DAV-Naturfreunde Kletterzentrum Bayerwald dürfen nur befugte Personen Klettern.
    Als befugt gelten Personen, die über die nötigen Sicherungskenntnisse verfügen, bzw. diese beherrschen.
    Falls du das nicht kannst, hast du verschiedene Möglichkeiten um als Laie mit diesem schönen Sport zu beginnen.

    1.Bouldern
    Bouldern bedeutet Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt an künstlichen Kletterwänden in einer Absprunghöhe von bis zu 4 Meter.
    Da du keinen Sicherungspartner brauchst, kannst du jederzeit zu den üblichen Hallenöffnungszeiten vorbeikommen, den Bouldertarif bezahlen und loslegen. An Ausrüstung ist bequeme Sportbekleidung sinnvoll und saubere Hallenturnschuhe. Du kannst aber auch Kletterschuhe vor Ort gegen eine Leihgebühr ausleihen. Barfußklettern oder mit Socken klettern ist aus hygienischen Gründen bei uns verboten.
    2.Schnupperklettern
    Zum Kennenlernen der vertikalen Bewegungsform und ganz ohne Vorkenntnisse kann unter professioneller Anleitung in 2 Stunden das Klettern ausprobiert werden. Gewinne die Erkenntnis darüber, ob dir das Sportklettern gefällt. Aktuelle Informationen über Kurstermine und Preise findest du unter „Schnupperklettern“.

    3.Grundkurs Sportklettern „Toprope Indoor“
    Wenn du weißt, das dir Klettern Spaß macht und du diese Sportart eigenständig betreiben möchtest, ist dieser Kurs ideal für dich.
    Hier kannst Du in nur 3×3 Stunden alles über das selbständige Sichern und Klettern in Toprope an künstlichen Kletteranlagen erfahren und die Grundlagen für die weiteren Aufbaukurse erwerben.
    Aktuelle Informationen über Kurstermine und Preise findest du unter Grundkurs Sportklettern „Toprope Indoor“.

  • Benötige ich bei einem Grundkurs einen „Kletterpartner“ ?
    Nein.
    In den Kursen findet sich immer ein Kletterpartner bzw. wird individuell von der Kursleitung organisiert.
  • Was bedeutet „Bouldern“ ?
    Bouldern bedeutet Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt an künstlichen Kletterwänden in einer Absprunghöhe von bis zu 4 Meter.
    Da du keinen Sicherungspartner brauchst, kannst du jederzeit zu den üblichen Hallenöffnungszeiten vorbeikommen, den Bouldertarif bezahlen und loslegen. An Ausrüstung ist bequeme Sportbekleidung sinnvoll und saubere Hallenturnschuhe. Du kannst aber auch Kletterschuhe vor Ort gegen eine Leihgebühr ausleihen. Barfußklettern oder mit Socken klettern ist aus hygienischen Gründen bei uns verboten.
  • Muss ich Eintritt zahlen, wenn ich selber nicht klettere?
    Nein.
    Wenn du nur zum „Sichern“ oder „zuschauen“ kommst, ist der Halleneintritt frei.
  • Zusätzliche Kosten bei Kursen?
    Nein.
    Bei Buchung von Kursen ist die Nutzung von Leihausrüstung kostenlos und auch der Halleneintritt ist in der Kursgebühr inkludiert!
  • Kann ich im Kletterzentrum Gutscheine kaufen?
    Ja.
    Während der üblichen Öffnungszeiten der Kletterhalle in Cham können Gutscheine über Kurse, Eintrittskarten oder Wertgutscheine in Bar gekauft werden.
  • Sind Eintrittskarten, Saison- und Jahreskarten übertragbar?
    Nein.
    Alle Karten sind Personenbezogen und somit nicht übertragbar.
  • Meine Tochter/ mein Sohn ist unter 18 Jahre und möchte alleine im Kletterzentrum Bayerwald mit Kletterpartner klettern. Geht das und was muss ich als Elternteil tun?

    Auszug aus der „Benutzungsordnung:

    1.2
    Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr (Geburtstag) dürfen die Kletteranlage nur unter
    Aufsicht eines Erziehungsberechtigten oder einer sonstigen volljährigen Person, die die Aufsichtspflicht befugter maßen ausübt, benutzen. Ausnahmen regelt Ziffer 1.3.

    Jugendliche ab der Vollendung des 14.Lebensjahres dürfen die Kletteranlage auch ohne Begleitung der Eltern oder eines sonstigen Aufsichtspflichtigen nach Vorlage einer entsprechenden schriftlichen Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten benutzen. Die Einverständniserklärungen, die ausschließlich zu verwenden sind, liegen im Kletterzentrum aus oder können auf unserer Homepage
    www.kletterzentrum-bayerwald.de herunter geladen werden.

    1.3
    Bei Gruppen ist der jeweilige Leiter der Gruppe dafür verantwortlich, dass die Benutzerordnung von allen Mitgliedern der Gruppe in allen Punkten vollständig eingehalten wird. Leiter/innen einer Gruppe müssen volljährig sein. Eine Benutzung der Kletteranlage kann nur dann erfolgen, wenn die veranstaltende Organisation für alle minderjährigen Teilnehmer eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten hat.

  • Ab welchem Alter können Kinder im Kletterzentrum Bayerwald klettern?

    Bei uns gibt es keine Altersbegrenzung für Kinder.
    Ihr könnt jederzeit zu den üblichen Hallenöffnungszeiten, siehe Webseite, bei uns klettern, aber nur, wenn die nötigen Seil- und Sicherungskenntnisse beherrscht werden.

    Für Minderjährige gilt folgender Auszug aus der „Benutzungsordnung:

    1.2
    Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr (Geburtstag) dürfen die Kletteranlage nur unter
    Aufsicht eines Erziehungsberechtigten oder einer sonstigen volljährigen Person, die die Aufsichtspflicht befugter maßen ausübt, benutzen. Ausnahmen regelt Ziffer 1.3.

    Jugendliche ab der Vollendung des 14.Lebensjahres dürfen die Kletteranlage auch ohne Begleitung der Eltern oder eines sonstigen Aufsichtspflichtigen nach Vorlage einer entsprechenden schriftlichen Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten benutzen. Die Einverständniserklärungen, die ausschließlich zu verwenden sind, liegen im Kletterzentrum aus oder können auf unserer Homepage
    www.kletterzentrum-bayerwald.de herunter geladen werden.

    1.3
    Bei Gruppen ist der jeweilige Leiter der Gruppe dafür verantwortlich, dass die Benutzerordnung von allen Mitgliedern der Gruppe in allen Punkten vollständig eingehalten wird. Leiter/innen einer Gruppe müssen volljährig sein. Eine Benutzung der Kletteranlage kann nur dann erfolgen, wenn die veranstaltende Organisation für alle minderjährigen Teilnehmer eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten hat.

  •  

     

  • Aktuelle News

  • Öffnungszeiten:

    Winter ab 1.November 2016 bis 31.März 2017

    Montag: Ruhetag
    Dienstag bis Samstag: 18.00 - 21.30 Uhr
    Sonntag: 15.00 - 21. 30 Uhr